Porträthalle

Die Menschen hinter den Geschichten

 

 

 

Drehbuch mit zwei Hauptrollen

Auch ein Projekt über Dinge wäre nichts ohne die Menschen dazu. Denn Geschichten rund um Dinge können sich erst im Erleben entwickeln und wollen dann ja auch erstmal erzählt sein. Mit der Porträthalle wollen wir unseren tiefen Dank an alle Hauptdarsteller:innen ausdrücken. Längst nicht für alle war es selbstverständlich, vor Mikrofon und Kamera frei zu sprechen. Umso begeisterter sind wir von den Ergebnissen und fiebern jedem nächsten Termin voller Spannung entgegen.

01

Michael

Ein wiederentdecktes, aufblasbares Kajak wurde für Michael zum luftgefüllten Versprechen auf Auszeit und Abstand.

Portrait von Michael
Portrait von Kevin

02

Kevin

Den ganzen Tag nur daddeln? Denkste! Wie philosophisch unser Gespräch mit dem achtzehnjährigen Kevin über seinen Laptop wurde, hat uns tief beeindruckt.

03

Carsten

Gleich mehrere Räume voll fabelhafter Dinge sind Carstens Ding: er hat die Ausstellung »Spurensuche – Vom Befragen der Dinge« im Theatermuseum Hannover kuratiert.

Portrait von Carsten
Julia und ihr Klavier

04

Julia

Wie ein unglaublicher Zufall die Kinderfreundschaft zu einem Klavier in Julias Leben zurückbrachte …

05

Simone

Die Hochschulpastorin hat uns gezeigt, wie Lippenstift auch hinter der Maske helfen kann, in Krisenzeiten Struktur und Disziplin zu bewahren – und dass das so gar nichts mit »protestantischer Strenge« zu tun hat.

Portrait von Simone
Velten vor seinem Hubregal

06

Velten

Ein Ding für hunderttausend Dinge: Veltens Hubregal im Repair Café schafft mit unzähligen Schubladen Ordnung für unendlich viele Ersatzteile von der Leuchtdiode über Kondensatoren bis hin zu Fahrradventilen.

07

Verena

Verena schreibt Gedichte. Dinggedichte. Mal desillusionierend, mal etwas albern. Es geht um Haushaltsgegenstände, aber auch um abstrakte Phänomene. Und alles in erlesener Kürze.

Porträt von Verena Richter
Portrait von Ulla Müllek

08

Ulla

Schneckenhäuser gelten als Symbol fü Rückzug. Aber was Ulla damit macht, bringt viel Farbe in ihr Leben.

9

Edith

Eigentlich »nur« ein Foto-Album. Aber in Wirklichkeit ein ganzes Leben. Edith legt eine Bild-Biografie an, eine Art visuelles Vermächtnis an ihre Nachfahren.

Portrait von Edith Jenzer-Jounais
Porträt von Matthias Peterek

10

Matthias

Als Pfleger im Hospiz regelmäßig mit dem Tod konfrontiert, verarbeitet Matthias seine Erfahrungen am Keyboard als Liedermacher.

11

Shino

Gemeinsam mit Iyabo (s. nächstes Porträt) hat Shino mit der SpeakUp!Box einen fahrbaren Kommunikationsort ins Leben gerufen.

Porträt von Shino Maier
Porträt von Iyabo Kaczmarek

12

Iyabo

Gemeinsam mit Shino (s. vorheriges Porträt) hat Iyabo mit der SpeakUp!Box einen fahrbaren Kommunikationsort ins Leben gerufen.

13

Dagmar und Lars

Während andere beim unerwarteten Schnee-Einbruch genervt abschnallten, schnallten sich Dagmar und Lars kurzerhand ihre selbst gebauten Skier unter und genossen die Winterlandschaft.

Dagmar und Lars sitzen am Küchentisch vor einem von Dagmars Gemälden

More to come

Du hast selbst ein »fabelhaftes Ding«, das im letzten Jahr für dich wichtig geworden ist? Erzähle uns deine Geschichte! Klicke auf den gelben Button, schreib uns über das Kontaktformular und dann werden wir uns bei dir melden. Wir freuen uns drauf!

Portrait von Simone